Hämatologie und Onkologie

Schwerpunktpraxis und Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie

Schwerpunktpraxis und Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie in Regensburg – Schwandorf

Die Spezialisten in der Tumortherapie, Palliativmedizin, Inneren Medizin, Blutgerinnungsdiagnostik und -behandlung

In der Schwerpunktpraxis und Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie kümmern sich vier hervorragend ausgebildete Fachärzte um Menschen mit Tumor- oder Bluterkrankungen. Der persönliche Umgang mit den Patienten liegt den sympathischen Ärzten besonders am Herzen. In aller Ruhe und in freundlicher Atmosphäre besprechen sie beim ersten Kontakt die individuelle Erkrankung, welche Auswirkungen diese auf die Lebensqualität haben wird und inwieweit der Patient selbst mit seiner Lebensführung Einfluss nehmen kann – zum Beispiel durch Bewegung und Ernährung. Im weiteren Gespräch erläutern sie Behandlungsmethoden und mögliche Nebenwirkungen und sprechen ehrlich über die Prognose. Auch die Angehörigen sind bei den Beratungsgesprächen willkommen. Zum Ärzteteam gehören die beiden Praxisinhaber Dr. Alexander Kröber und Dr. Catarina Stosiek sowie die angestellten Fachärzte Dr. Robert Dengler und Dr. Tanja Zilch.

Leistungsspektrum

  • Planung und Erstellung von Therapiekonzepten, Zweitmeinung
  • Ultraschalldiagnostik
  • Punktion und Diagnostik von Knochenmark, peripherem Blut, Lymphknoten, Liquor, Aszites, Pleuraerguss u. a.
  • ambulante Chemotherapie, Hormontherapie, Immuntherapie, Transfusion von Blutprodukten, Gerinnungstherapie
  • parenterale Ernährung
  • Schmerztherapie
  • Palliativmedizin
  • psychoonkologische Beratung
  • Gerinnungssprechstunde
  • Immundefektsprechstunde
  • Sport und Krebs

Vorteile einer Schwerpunktpraxis und Tagesklinik

Die Schwerpunktpraxis und Tagesklinik ist eine sehr gute Alternative zum Krankenhausaufenthalt:

  • Die Untersuchungen und Behandlungen erfolgen unter einem Dach und ambulant.
  • Die Patienten sparen somit Zeit, die sie besser für ihre Erholung nutzen können.
  • Der behandelnde Arzt und das Team wechseln nicht, die Kontinuität in der Betreuung schafft Vertrauen und Sicherheit.
  • Daher entstehen keine Informationslücken und die Entscheidungsträger sind immer verfügbar. Hierdurch ist eine rasche Entwicklung von Therapiestrategien und deren Umsetzung gewährleistet.

Die Ärzte und Mitarbeiterinnen der Praxis verstehen sich als Team, das ausschließlich dem Patienten verpflichtet ist.

Ein stabiles Netzwerk mit Kooperationspartnern

Die Ärzte setzen sich aktiv für eine enge Vernetzung und Kooperation ein: mit Hausärzten der Patienten, mit den behandelnden Fachärzten sowie den Krankenhäusern in Regensburg und der Region, mit den onkologischen Zentren und vielen weiteren Institutionen wie der psychosozialen Krebsberatungsstelle und dem Verein Palliamo e. V., zu dessen Gründungsmitgliedern die Arztpraxis gehört. Außerdem besteht eine intensive Zusammenarbeit mit Priv.-Doz. Dr. Christian M. Schambeck vom Hämostasikum München. Hierdurch sind in der Schwerpunktpraxis ebenfalls die Diagnostik und Behandlung aller Formen von Gerinnungsstörungen und Blutungserkrankungen möglich.

Kooperationen sorgen für eine optimale Patientenversorgung

Menschlichkeit im Umgang mit den Patienten hat für die Ärzte oberste Priorität.

Schnelle Diagnostik im eigenen Labor

Im hoch technisierten Praxislabor liefert die automatisierte Blutbildanalyse rasche Befunde, die promptes Handeln ermöglichen. So können viele Untersuchungen noch am selben Tag eingeleitet und der Behandlungsprozess ohne Verzögerung begonnen oder die Behandlung bei Bedarf angepasst werden. Nur für Spezialuntersuchungen müssen externe Labore miteinbezogen werden. Die Praxis ist seit 2003 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und wird regelmäßig durch externe Kontrollen überprüft (seit 2010 nach DIN EN ISO 9001:2008). Die Fachärzte nehmen kontinuierlich an medizinischen Kongressen teil und bilden sich und ihre Mitarbeiterinnen ständig fort. Außerdem werden in der Praxis Studien durchgeführt, sodass die Patienten Zugang zu modernsten Therapieformen haben, die zwar eventuell noch nicht zugelassen sind, denen Experten aber gute Erfolgsaussichten einräumen.

Neu gegründet: UCC und Qualitätszirkel

Das Universitäre Tumorzentrum (Universitary Cancer Center, UCC) Regensburg ist eine Fusion aus den onkologischen Zentren der Regensburger Uniklinik, des Caritas-Krankenhauses St. Josef und der Schwerpunktpraxis und Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie. Dieses onkologische Netzwerk setzt sich vor allem für eine optimale Patientenversorgung ein.

Der Qualitätszirkel „Krebs und Sport“ wurde im Januar 2015 ins Leben gerufen. Der positive Einfluss von sportlicher Bewegung auf Krebs ist in onkologischen Fachkreisen längst bekannt und wissenschaftlich belegt. So wurde ein fl ächendeckendes Netzwerk mit maßgeschneiderten Angeboten für Krebspatienten geschaffen. Nun soll dieses weiter ausgebaut und durch stetige Verbesserung auch hohen Qualitätsstandards gerecht werden. Diese – inzwischen eigenständige – Therapieform ist eine große Unterstützung bei der Krebsbehandlung, verbessert die Prognosen und hat gleichzeitig eine heilende Wirkung auf die Seele.

Qualitätszirkel Krebs und Sport: Die Lebensqualität steigt
Fachbeitrag Hämatologie Onkologie

Gemeinsame Aktivitäten holen Patienten aus der Isolation und fördern das Wohlbefinden Mit sportlicher Betätigung setzen Krebspatienten ein starkes Lebenszeichen gegen ihre Krankheit. Noch bis vor wenigen Jahren wurde Patienten empfohlen, sich während einer Krebsbehandlung – und auch danach –...

Von Dr. med. Alexander Kröber, Dr. med. Catarina Stosiek, Dr. med. Robert Dengler und Dr. med. Tanja Zilch

Kontakt & Anfahrt
Schwerpunktpraxis und Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie
Hildegard-von-Bingen-Straße 1
93053 Regensburg
Telefon: 0941 - 20603040