Werkstoff Holz

Holz – modern, zeitlos, ökologisch

Von Klaus Hornburg und Hans Thumann, Inhaber Schreinerei andersartig

Holz, einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit, hat seinen Weg ins 21. Jarhundert gefunden und verbindet auf wunderbare Weise Tradition und Moderne. Als Baumaterial und nachwachsender Rohstoff hat Holz nicht nur in puncto Ökologie und Wirtschaftlichkeit viele Vorteile, sondern auch in der kreativen Verarbeitung als individuelles Möbelstück mit perfekter Funktionalität.

Ökologie von der Produktionsstätte bis zum Möbelstück

Nachhaltigkeit und ein bewusster Umgang mit den Ressourcen betrifft uns alle und veranlasst uns zu neuem Denken. Bei keinem anderen Baumaterial kann man den Gedanken der Nachhaltigkeit konsequenter gehen als bei Holz und seinen daraus entwickelten Holzwerkstoffen. Moderne Gebäude lassen sich heute von den Wänden bis zum Dachstuhl aus den unterschiedlichsten Holzprodukten solide und energieeffizient herstellen.

Mit recyceltem Papier (Isofloc) gedämmt, findet durch einen weiteren Veredelungsprozess Holz wiederum seinen Einsatz bei der Fertigstellung eines Gebäudes.

Abgerundet wird der Gedanke der Nachhaltigkeit durch das Verheizen der Holzabfallstoffe wie Späne und Restholz aus der Möbelproduktion. Der Schreiner vor Ort trägt damit nicht nur seinen Beitrag zum Umweltschutz bei, sondern bietet Lebensqualität in Form von nahen Arbeitsplätzen und damit die Stärkung des Wirtschaftsraums und einen Kundenservice, der durch die Ortsnähe und die Vernetzung mit seinem Umfeld entsteht.

Neue Herausforderungen für Schreinereien

Die Anforderungen an moderne Schreinereien haben sich in den letzten Jahren enorm verändert. So ist das althergebrachte Bild des Handwerkers mit Bleistift hinterm Ohr längst nicht mehr Stand der Dinge. Das „Meister Eder“-Image in seiner kleinen Werkstatt veränderte sich hin zum kleinen Industriebetrieb. Hervorgerufen durch ein neues und moderneres Werkstoffangebot, wie zum Beispiel acrylgebundenen Mineralstoffen oder neuen Verbundwerkstoffen, musste in den Betrieben eine Erneuerung des Maschinenparks erfolgen, die auch oft eine Erweiterung der alten Gebäude mit sich zog oder in manchen Fällen sogar einen Neubau erforderte. Durch den Mut, einen Schritt nach vorn zu gehen, bleibt man konkurrenzfähig und kann auf die gestiegenen Wünsche der Kunden kompromisslos eingehen. Durch die Modernisierung der Betriebe lassen sich heute Möbel schneller und exakter herstellen und bieten dem Schreiner den Freiraum, seine Zeit zum einen mehr auf die Beratung des Kunden zu legen, zum anderen wieder mehr auf die handwerkliche Note durch das Schleifen und Veredeln der Oberfläche zu verwenden.

Erst durch diesen Arbeitsschritt bekommt ein Möbel seinen letzten Schliff und dadurch seine persönliche Note. So entstehen hochwertige Möbel, maßgenau, individuell und langlebig, produziert und geliefert durch den Fachmann vor Ort. Ob dabei das gewünschte Möbelstück aus massivem oder furniertem Holz besteht oder aus einer Kombination von verschiedenen Materialien, bleibt der Individualität jedes einzelnen Kunden überlassen.

Schreinerei andersartig
Schreinerei andersartig
Wernbergstraße 2
93057 Regensburg
Telefon: 0941 - 4612867