Gewerbebau in Holz

Perfekt in Funktionalität und Ästhetik – Gewerbebau in Holz

Von Alexander Riedl, Bauingenieur, Geschäftsführer von Riedl Holzbau GmbH & Co. KG

Alexander Riedl, Bauingenieur

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen der Gewerbebau noch geprägt war von einer nüchternen Stahlkonstruktion und eine Halle oder ein Bürokomplex mehr einem architektonischen Schandfleck gleichkam als einem gelungenen Bauobjekt, das sich harmonisch in seine Umgebung einfügt. Der Gewerbebau in Holzbauweise hat sich in den letzten Jahren zu Recht seinen Stammplatz in der Baubranche gesichert – auch und gerade dank verantwortungsbewussten Unternehmern und nachhaltig denkenden Firmenentscheidern.

Parallele Arbeitsweise

Die Vorteile für die natürliche Bauweise sprechen eine deutliche Sprache. So überzeugt die modulare Elementbauweise mit Holz im Vergleich zur Mauerwerksbauweise mit deutlich kürzeren Vorplanungs- und Bauzeiten. Dies liegt vor allem auch daran, dass parallel gearbeitet werden kann: Während vor Ort beispielsweise Fundamente gelegt werden, entstehen in Fertigungshallen zeitgleich die Außenwände.

Mensch und Umwelt profitieren

Keine Frage, Mitarbeiter fühlen sich an einem behaglichen Arbeitsplatz, der geprägt ist von der natürlichen Atmosphäre des Holzes, sehr viel wohler als an nüchtern gehaltenen Stahlkonstruktionen. Firmenchefs wissen, dass zufriedene Mitarbeiter auch produktiver sind – mit einem angenehmen Arbeitsplatz fördert das Unternehmen ganz gezielt und tagtäglich die individuelle Leistungsbereitschaft jedes Einzelnen. Neben einem gemütlichen Ambiente bietet Holz einen weiteren entscheidenden Vorteil: seine geringe Wärmeleitfähigkeit. Dadurch wird eine optimale Dämmung erreicht, die sich sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich positiv auswirkt. Die Gleichung für ein kostenbewusstes Unternehmen ist denkbar einfach: weniger Energieverlust = weniger Energiebedarf = geringere Energiekosten.

Positives Image

Die Außenwirkung eines Gewerbebaus in Holz könnte nicht positiver sein. Ein entsprechendes Objekt wird im Auge des Betrachters automatisch als ästhetisch schön empfunden – das allgemeine Image geht darüber hinaus allerdings noch viel weiter: Ein Unternehmen, das ihren Gewerbebau aus natürlichen Materialien errichten lässt, wird gleichgesetzt mit den Eigenschaften „vorausschauend“, „positiv“, „trendig“, „nachhaltig“ und „flexibel“. Auch können Unternehmen ihren Kunden Räumlichkeiten für Besprechungen und Meetings präsentieren, die allesamt eines sind: zukunftsweisend.

Architektonische Vielfalt

Weil Holz so gut zu verarbeiten ist, sind dessen Einsatzmöglichkeiten entsprechend groß: Bürogebäude, Praxen und Verwaltungsgebäude können höchst funktional und effizient gebaut werden. Gewerbe in der Privatwirtschaft sowie öffentliche Kommunen mit Schulen, Kindergärten und Sporthallen profitieren also gleichermaßen von einem Gewerbebau in Holz. Die Flexibilität des Werkstoffes schafft die Grundlage für eventuelle Vergrößerungen – Anbauten und Erweiterungsbauten sind kostengünstig, schnell und zuverlässig realisierbar.

Riedl Holzbau
Riedl Holzbau
Haselranken 11
92727 Waldthurn-Lennesrieth
Telefon: 09657 - 92220