Ausgabe: Recht - Steuer - Wirtschaft 2015

Steuerschuldnerschaft

Bauleister haben die Regeln der Umkehr der Steuerschuldnerschaft anzuwenden, wenn sie als Subunternehmer auftreten. Das betrifft das große Bauunternehmen ebenso wie den kleinsten Fliesenleger oder Maler. Das bedeutet, dass der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer aus der Rechnung schuldet, wenn ein... [Weiterlesen]

Brigitte Hagen, Steuerberaterin

Zertifizierer

Energiewende, Umweltschutz, Ressourceneffizienz und CSR sind kein momentaner Hype, sondern eine bleibende Anforderung. Damit verbunden ist eine lange Reihe von gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen. Die Gesetzgebung auf EU-, Bundes- und Landesebene steht hier am Anfang und eine große Anzahl... [Weiterlesen]

Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Grantner, Umweltgutachter, Mitglied im Umweltgutachterausschuss des Bundesumweltministerium

Unternehmensnachfolge

Immer mehr Mitbürger verfügen über ein großes Vermögen. Bei vielen wächst der Wunsch, einen Teil ihres Vermögens auf Dauer für einen sinnvollen Zweck zur Verfügung zu stellen. Auch im Unternehmensbereich ist vielfach der Wunsch vorhanden, gemeinnützige Zwecke zu fördern oder aber die... [Weiterlesen]

Prof. Dr. Ernst Fricke, Mag. rer. publ., Rechtsanwalt, Mediator, Professor für Verwaltungsund Sozialrecht

Erbrecht

Eltern fragen sich oft, wie hoch die Auszahlung sein soll, wenn ein Kind seinen Erbteil möchte. Grundsätzlich hat kein potenzieller Erbe einen Rechtsanspruch darauf, seinen Erbteil lebzeitig zu erhalten. Wenn die Eltern dies jedoch wollen, kann es zu Überlassungen im Zuge der vorweggenommenen... [Weiterlesen]

Ursula Flechtner, Fachanwältin für Erbrecht

Arbeitsrecht

In Deutschland gibt es derzeit rund 41,6 Millionen Erwerbstätige. Verschiedenartigste Konflikte sind damit vorprogrammiert. Oftmals geht es für die Beteiligten, insbesondere für den Arbeitnehmer, um existenzielle Fragen. Dies zeigt die erhebliche Bedeutung des Arbeitsrechts im Alltag. Ein... [Weiterlesen]

Peter Ehrensberger, Rechtsanwalt

Insolvenzrecht

Der wirtschaftliche Niedergang ist ein gravierendes Ereignis, das mir von vielen Schuldnern immer wieder als das schlimmste ihres Lebens geschildert wird. In dieser Situation Wege aus der Krise aufzuzeigen und mit den betroffenen Menschen neue Perspektiven zu erarbeiten, ist eine der Aufgaben des... [Weiterlesen]

Johanna Lehmann-Mayer, Rechtsanwältin und Mediatorin