Fachbeiträge der Experten

Fachbeitrag Augenheilkunde

Sehen bedeutet Unabhängigkeit und gute Lebensqualität. Doch das ist uns meist gar nicht bewusst. Ist das Sehvermögen jedoch beeinträchtigt, bemerken wir, wie wichtig gutes Sehen zur Bewältigung unseres Alltages ist. Betrachten wir das Auge in seinem Aufbau und seiner Funktion, kann es mit Fug und... [Weiterlesen]

Prof. Dr. Andreas Remky und Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Herrmann

Fachbeitrag Keramik-Implantate

Immer mehr Patienten entscheiden sich bei der Versorgung mit Zahnimplantaten für Keramik (Zirkonoxid) als Werkstoff. Gerade im Front- und Seitenzahnbereich bieten Keramikimplantate ästhetische Vorteile gegenüber den herkömmlichen Titanimplantaten. Die künstlichen Zahnwurzeln aus Keramik sind... [Weiterlesen]

Dr. Mark Meisel und Dr. Ulf Meisel, Zahnärzte und zertifizierte Implantologen

Handwerksbetriebe

Wer sein Handwerk versteht, erwartet dies auch von seinem Steuerberater. Für rund 900.000 Handwerksbetriebe in Deutschland ist es wichtig, gut betreut zu werden und den richtigen Steuerberater zu finden. Fakt ist leider: Das Steuerrecht wird immer komplizierter. Längst haben Steuerkanzleien daher... [Weiterlesen]

Claudia Schertler, Steuerberaterin

Schlafstörungen

Die Schlafmedizin (Somnologie) ist ein relativ junger Fachbereich in der Medizin. Durch die technischen Möglichkeiten, Biosignale aufzuzeichnen, konnte festgestellt werden, dass Schlaf nicht passive Erholung bedeutet, sondern ein aktiver Zustand ist, in dem viele vegetative und hormonelle... [Weiterlesen]

Dr. med. Reinhard Erbes, Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Allergologie

Fuß/Sprunggelenk

Unsere Füße werden täglich tausendfach belastet. Störungen der Fußgesundheit haben oft starke Schmerzen und empfindliche Einschnitte im täglichen Leben von Patienten zur Folge. Diesen Patienten im wortwörtlichsten Sinn möglichst schnell wieder auf die Füße zu helfen, ist das Ziel jeder... [Weiterlesen]

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Joachim Grifka, Direktor der Orthopädischen Klinik für die Universität Regensburg im Asklepios Klinikum Bad Abbach

Steuerschuldnerschaft

Bauleister haben die Regeln der Umkehr der Steuerschuldnerschaft anzuwenden, wenn sie als Subunternehmer auftreten. Das betrifft das große Bauunternehmen ebenso wie den kleinsten Fliesenleger oder Maler. Das bedeutet, dass der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer aus der Rechnung schuldet, wenn ein... [Weiterlesen]

Brigitte Hagen, Steuerberaterin