Osteopathie

COE - Europäisches Colleg für Osteopathie

Europäisches Colleg für Osteopathie
München–Paris

Anerkannter Beruf in Frankreich und England mit 100-jähriger Geschichte – jetzt auch als Masterausbildung in Deutschland

Führendes Ausbildungsinstitut

In mehr als 25 Jahren entwickelte sich das COE mit seinen beiden Zentren in München und Paris zu einem der führenden Ausbildungsinstitute für osteopathische Medizin in Europa. Einen Höhepunkt dieser Entwicklung stellt die staatliche Anerkennung der Berufsausbildung des COE zum „Osteopathen D.O.“/zur „Osteopathin D.O.“ durch das französische Gesundheitsministerium im Jahr 2007 und 2014 dar.

Die Basis dieses Erfolgs und unseres Rufes bildet unser fortwährendes Engagement für die osteopathische Ausbildung unserer Schüler. Mit dem Bezug der neuen Ausbildungsstätte in Paris/Cergy Ende 2006 verfügt das COE über Räumlichkeiten, die zu den großzügigsten zählen, die europaweit der Osteopathie für Lehre und Therapie zur Verfügung stehen.

Methode OSTEA

In unserer Osteopathieausbildung wird die klare, am COE entwickelte Osteopathie- Methode OSTEA gelehrt. Sie verbindet größtmöglichen therapeutischen Spielraum mit Reproduzierbarkeit und Effizienz. Dank ihrer wissenschaftlichen Grundlage ist sie modern und gleichzeitig den Prinzipien der großen Gründungsväter der Osteopathie treu geblieben – allen voran Andrew Taylor Still. Insbesondere bei der Ausbildung der manuellen Fertigkeiten der Studenten beschreitet das COE innovative Wege.

Osteopathie: unsere Vision für das Gesundheitswesen

Was ist ein Osteopath, was ist sein Beruf?

Als freier Beruf gliedert sich die osteopathische Medizin/Osteopathie in das Gesundheitswesen ein und eröffnet vielseitige Möglichkeiten: von der Führung einer eigenen Praxis bis zum Sport. Die osteopathische Behandlung beruht auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und passt sich jedem Patienten entsprechend seiner körperlichen und psychischen Beschaffenheit an.

Der Beruf des Osteopathen: ein Beruf mit Zukunft!

Das COE lädt Sie ein, mit uns die Leidenschaft des Berufs Osteopath/-in zu entdecken und zu teilen.

Internationaler Austausch

Im Kontakt mit deutschen, französischen und europäischen Institutionen setzt sich das COE beständig für die Anerkennung der Osteopathie ein und fördert aktiv ihre zukünftige Entwicklung.

Das COE bildet seit 1987 Osteopathen D.O. auf hohem Niveau gemäß den nationalen und europäischen Standards aus. Das Osteopathie Colleg hat seinen Sitz mitten in Europa.

Unser Ziel: Ihr Erfolg!

Erkundigen Sie sich noch heute auf www.osteo-coe.de COE – Europäisches Colleg für Osteopathie

Nach dem Abitur fünf Jahre Vollzeitausbildung, Vorbereitung zur Heilpraktikerprüfung inbegriffen

Nach dem Medizinstudium, der Physiotherapieausbildung und/oder als Heilpraktiker in Teilzeitausbildung

AUSBILDUNG ZUM OSTEOPATHEN/-IN
IN MÜNCHEN UND PARIS

Voraussetzung: allgemeine oder fachgebundene Hochschul- bwz. Fachhochschulreife

Voraussetzung für die berufsbegleitende Ausbildung: Arzt, Heilpraktiker und Physiotherapeut

  • 25 Jahre erfolgreiche Lehre auf höchstem europäischen Niveau
  • Optimale Studienbedingungen und Top-Ausstattung
  • Studienbeginn im Herbst
MEHR INFORMATIONEN BEI:
089 / 99 67 98 86
oder auf www.osteo-coe.de

COE - EUROPÄISCHES COLLEG FÜR OSTEOPATHIE
Telefon: 089 / 99 67 98 86 • Fax: 089 / 99 67 98 87 • E-Mail: info@osteo-coe.de
Gutenbergstraße 1 - 85737 Ismaning
Kontakt & Anfahrt
COE - Europäisches Colleg für Osteopathie Logo
COE - Europäisches Colleg für Osteopathie
Gutenbergstraße 1
85737 Ismaning
Telefon: 089 - 99679886