Ausgabe: Ärzte & Zahnärzte Nordbayern 2016

Fachbeitrag Oralchirurgie

In der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind zahnmedizinische und operative Fähigkeiten oft gleichermaßen von Bedeutung. Steht ein operativer Eingriff im Mund- und Kieferbereich an, muss der behandelnde Arzt immer auch die zahnärztlichen Aspekte im Blick behalten. Wurde beispielsweise eine... [Weiterlesen]

Dr. Friedemann Petschelt, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, erster Vorsitzender der DGI-Bayern

Fachbeitrag Gynäkologie

Bei der gynäkologischen Onkologie handelt es sich um ein Spezialgebiet der Gynäkologie, das sich mit allen Formen von Krebserkrankungen bei Frauen beschäftigt. Zu den gynäkologischen Krebserkrankungen gehören Erkrankungen der Brust, des Schambereichs, der Scheide, der Eierstöcke, des Eileiters und... [Weiterlesen]

Tobias Gilster und Dr. med. Judith Geßlein

Fachbeitrag Hüftdysplasie

Bei einer Hüftreifungsstörung (Hüftdysplasie) handelt es sich um eine Reifungsverzögerung der Hüfte, bei der die Hüftpfanne häufig zu klein und zu steil angelegt ist. Als Folge umschließt das Hüftpfannendach nicht den Hüftkopf, sondern überdacht diesen nur unzureichend. Etwa drei Prozent der... [Weiterlesen]

Dr. Annemarie Schraml, Chefärztin der Kinderorthopädischen Chirurgie an der Cnopf’schen Kinderklinik in Nürnberg

Fachbeitrag Prostatakrebsvorsorge

Jeder Mann ab dem 45. Lebensjahr sollte einmal jährlich den Gang zum Urologen antreten, damit krankhafte Veränderungen an den urologischen Organen – dazu zählen die Niere, Blase, Prostata und der Hoden – frühzeitig und vor allem rechtzeitig erkannt werden. Viele Männer sind über eine urologische... [Weiterlesen]

Dr. Stephan Helmus, Facharzt für Urologie

Fachbeitrag Implantologie

Implantate sind Schrauben mit einer Länge von 4 bis 14 Millimeter und einem Durchmesser von 3,3 bis 4,8 Millimeter, die nach entsprechender Vorbereitung in den Kieferknochen eingeschraubt werden. Sie bestehen je nach Hersteller aus einer spezifischen Titanlegierung oder aus Zirkoniumdioxid. Nach... [Weiterlesen]

Dr. med. dent. Felix Weiser

Fachbeitrag Schlafapnoe

Dr. med. Robert Bodlaj wurde in München geboren und studierte nach dem Abitur Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität. Seine Promotion erfolgte am Institut für Chirurgische Forschung, ebenfalls in der bayerischen Landeshauptstadt. Der leidenschaftliche Mediziner begann seine Ausbildung... [Weiterlesen]

Dr. med. Robert Bodlaj, Facharzt für Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde