Fachbeitrag Ästhetische Medizin

Schöner, selbstbewusster, erfolgreicher

Von Dr. Margit Köhnlein-Rühl und Dr. Dr. Hermann Rühl

Wohin man auch blickt, überall trifft man auf schöne Menschen. Sie lächeln uns aus dem Fernsehen entgegen, strahlen uns von Plakaten und aus Magazinen an. Schönheit hat heute einen hohen Stellenwert. Von einem perfekten Äußeren wird oftmals auf Erfolg und Selbstbewusstsein geschlossen. Und tatsächlich sind attraktive Menschen häufig erfolgreicher im Beruf, wie Studien belegen. Menschen mit symmetrischem Gesicht und einem gepflegten Äußeren schreibt man unbewusst zu, leistungsfähig zu sein. Außerdem bemerkt man sofort, wenn sich jemand in seinem Körper wohlfühlt.

Erscheinungsbild und inneres Empfinden sollten übereinstimmen

Im Laufe der Zeit wandelt sich jedoch – bedingt durch den Alterungsprozess – der gesamte Körper. Die Hautstruktur verändert sich, Falten werden sichtbar und die Konturen erschlaffen. Das passiert häufig bereits zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Betroffenen jung und vital fühlen. Die Ästhetische Medizin mit ihrer Palette an plastisch-kosmetischen Operationen und vielfältigen konservativen Behandlungsmethoden trägt einen wertvollen Teil dazu bei, eine Übereinstimmung zwischen dem äußeren Erscheinungsbild des fortschreitenden Alters und dem eigenen inneren Empfinden zu schaffen.

Minimale kosmetisch-chirurgische Eingriffe für eine maximale Ausstrahlung

Für den ersten Eindruck gibt es meistens keine zweite Chance. Hängende Oberlider vermitteln einen müden, traurigen Ausdruck. Durch eine Lidkorrektur rückt der Traum von jugendlicher, vitaler Ausstrahlung mit einer minimalen Operation in greifbare Nähe. Der Hals ist der unerbittliche Verräter des Alters. Eine Halsstraffung durch ein Facelifting mit der risikoarmen SMASH-Technik löst das Problem sofort mit einer Standhaftigkeit von bis zu zehn Jahren. Kosmetische Nasen- und Ohrkorrekturen beseitigen störende Gesichtseindrücke.

Volumenveränderungen im Gesicht

Der natürliche Alterungsprozess im Gesicht wird durch einen gezielten Volumenaufbau mit verschiedenen Fillern und Botulinum gestoppt und teilweise rückgängig gemacht. Die vielfältigsten Materialien, Kombinationsmöglichkeiten und die neuesten atraumatischen Techniken ermöglichen es uns, ein natürliches, frisches und ungekünsteltes Aussehen zu erreichen, ohne die eigene Persönlichkeit zu verlieren.

Problemzonen am Körper

Endlich gibt es die Lösung für die Pölsterchen am Körper, die sich Sport und richtiger Ernährung hartnäckig entgegenstellen. Die Kryolipolyse, die gezielte Fettauflösung durch Kälte, ist die unproblematische, risikofreie Alternative zur Fettabsaugung: Pro Zone ist nur eine Stunde Behandlungszeit ohne nachfolgende Beeinträchtigung der normalen Aktivitäten nötig.

Eine ausführliche Beratung ist unverzichtbar

Ausgangspunkt einer jeden Behandlung ist das persönliche Gespräch. Um ein optimales Ergebnis erzielen zu können, muss klar sein, was sich der Patient wünscht. Ein guter Arzt wird immer ehrlich sagen, was mit den Mitteln der Schönheitschirurgie umsetzbar ist und was eine Illusion bleiben muss. Im Beratungsgespräch klärt der Arzt in einer ausführlichen Anamnese darüber hinaus Vorerkrankungen, Allergien und Ähnliches ab und geht auf die Operationsrisiken und -chancen ein. Speziell dann, wenn keine medizinische Notwendigkeit für einen Eingriff besteht – wie im Falle der Ästhetischen Chirurgie – ist eine intensive Aufklärung und Abwägung notwendig.