Ausgabe: Recht - Steuer - Wirtschaft 2015

Familienrecht

Familienrecht ist eines der sensibelsten Rechtsgebiete überhaupt. Meist sind höchstpersönliche Bereiche betroffen, die dem Anwalt offenbart werden müssen. Es ist ein Anliegen der Rechtsanwälte für Familienrecht, jedem Mandantem in Ruhe und ohne Zeitdruck zur Verfügung zu stehen und sie von der... [Weiterlesen]

Peter Schwolow, Rechtsanwalt

Pensionsrückstellung

Zinssatzänderungen führen bei zinsabhängigen Bilanzposten zu starken Wertänderungen. Betroffen sind hier in der Praxis insbesondere die Pensionsrückstellungen für Direktzusagen auf der Passivseite: Auch wenn sich an der Art der Verpflichtung selbst nichts ändert, so führen steigende Zinsen zu... [Weiterlesen]

Diplom-Kaufmann Josef Ertl, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Familienstiftung

In Deutschland stehen bis 2018 circa 135.000 Unternehmen vor der Frage, wie das private respektive betriebliche Vermögen optimal verschenkt beziehungsweise vererbt werden kann. Bei dieser Frage spielt die unternehmerische Familienstiftung zunehmend eine Rolle, wenn ein Unternehmer, der keinen... [Weiterlesen]

Dipl.-Vw. (univ.) Elisabeth Bily-Waschinger, Steuerberaterin

Strafrecht

In seinem Grundsatzurteil vom 19. März 2013 erklärte das Bundesverfassungsgericht die gesetzlichen Regelungen zu Absprachen zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung beispielsweise bezüglich der zu erwartenden Strafe für den Angeklagten als nicht verfassungswidrig und damit zulässig. In... [Weiterlesen]

Michael Haizmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Wirtschaftsstrafrecht

Eine handhabbare und vor allem exakte Definition des Wirtschaftsstrafrechts liegt zum einen aufgrund der Komplexität der Sachverhalte und zum anderen aufgrund des Wandels der Erscheinungsformen und der veränderten kriminalpolitischen Vorstellungen nicht vor. Formell ist eine grobe Annäherung an... [Weiterlesen]

Dr. jur. Jan Bockemühl, Rechtsanwalt

Sachverständigensozietät

Der Sachverständige bringt sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren Klarheit in einen schwierigen Sachverhalt, wenn Fachfremde oder Laien an ihre Grenzen stoßen. Die Zivilprozessordnung sieht in § 287 zur Sachaufklärung sogar deren ausdrückliche Einbeziehung vor. Die... [Weiterlesen]

Kompetente Aufklärung von komplexen Sachverhalten und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung