Ausgabe: Recht - Steuer - Wirtschaft 2015

Arbeitsrecht

In Deutschland gibt es derzeit rund 41,6 Millionen Erwerbstätige. Verschiedenartigste Konflikte sind damit vorprogrammiert. Oftmals geht es für die Beteiligten, insbesondere für den Arbeitnehmer, um existenzielle Fragen. Dies zeigt die erhebliche Bedeutung des Arbeitsrechts im Alltag. Ein... [Weiterlesen]

Peter Ehrensberger, Rechtsanwalt

Strafrecht

In seinem Grundsatzurteil vom 19. März 2013 erklärte das Bundesverfassungsgericht die gesetzlichen Regelungen zu Absprachen zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung beispielsweise bezüglich der zu erwartenden Strafe für den Angeklagten als nicht verfassungswidrig und damit zulässig. In... [Weiterlesen]

Michael Haizmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Erbrecht

Ein Testament erstellen – ist das nicht einfach? Schließlich gibt es doch jede Menge Vorlagen im Internet oder in Ratgebern. Reicht es nicht, einen der Texte dort abzuschreiben und fertig? Das spart den teuren Anwalt oder Notar. Und steht nicht in Paragraf 2247 BGB, dass ein handschriftliches... [Weiterlesen]

Michael Opitz, Rechtsanwalt

Sachverständigensozietät

Der Sachverständige bringt sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren Klarheit in einen schwierigen Sachverhalt, wenn Fachfremde oder Laien an ihre Grenzen stoßen. Die Zivilprozessordnung sieht in § 287 zur Sachaufklärung sogar deren ausdrückliche Einbeziehung vor. Die... [Weiterlesen]

Kompetente Aufklärung von komplexen Sachverhalten und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung

Erbrecht

Eltern fragen sich oft, wie hoch die Auszahlung sein soll, wenn ein Kind seinen Erbteil möchte. Grundsätzlich hat kein potenzieller Erbe einen Rechtsanspruch darauf, seinen Erbteil lebzeitig zu erhalten. Wenn die Eltern dies jedoch wollen, kann es zu Überlassungen im Zuge der vorweggenommenen... [Weiterlesen]

Ursula Flechtner, Fachanwältin für Erbrecht

Pensionsrückstellung

Zinssatzänderungen führen bei zinsabhängigen Bilanzposten zu starken Wertänderungen. Betroffen sind hier in der Praxis insbesondere die Pensionsrückstellungen für Direktzusagen auf der Passivseite: Auch wenn sich an der Art der Verpflichtung selbst nichts ändert, so führen steigende Zinsen zu... [Weiterlesen]

Diplom-Kaufmann Josef Ertl, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer